Die Idee zur Gründung eines Shantychors in Ribnitz-Damgarten hatten am 14. März 1995 die ehemaligen Seeleute Rolf Schönrock und Klaus Borchardt. Aus der Idee wurde mit acht Mitgliedern auf der Gründungsversammlung am 25.06.1996 der Ribnitzer Shantychor „De Fischlänner Seelüd“ e.V..

Nach der Zuerkennung der Gemeinnützigkeit und der am 08.11.1996 erfolgten Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Ribnitz-Damgarten haben wir kontinuierlich neue Mitglieder geworben und in unsere Reihen aufgenommen.

Unsere Gesangsausbildung leitete von 1996 bis 2000 der Musiklehrer Jürgen Tiemann. Dann arbeiteten wir 6 Jahre ohne Anleitung weiter. 2006/2007 konnten wir Udo Steinhauer für diese Aufgabe gewinnen. Seit 2008 hat die Musiklehrerin Beate Kronisch das Musik- und Gesangsruder in die Hand genommen und ist gleichzeitig die erste Frau im Chor.

Die öffentlichkeitswirksame Förderung und Pflege maritimen Liedgutes der Region Fischland-Darß-Zingst ist unser Anliegen. So wollen wir Touristen, Urlaubern und Einheimischen einen wichtigen Teil mecklenburgischer Tradition nahebringen.

Tausende begeisterte Zuhörer seit 1995...

Die maritime Liedkultur hat ihre Fans und sie werden immer jünger.